Artikel mit Tag ars regendi

Montag, 30. März 2009

Neues aus Intopia

Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Da es mal wieder so super läuft, im autoritären intopianischen Regime, welches bei Ars Regendi gerade die glücklichste indische Nation ist,
eine kurze Wasserstandsmeldung der aktuellen Ereignisse:

- der Staat greift tief in die Tasche für die neu eingeführten Schuluniformen
- für wissenschaftliche Erkenntnisse der Unternehmen zahlt das Ausland enorme Summen
- Schizophrenie wird durch Exorzismus behandelt
- Die Schutzvereinbarung zur Verwaltungsdatenbank wurde für die
- Verbrechensbekämpfung aufgeweicht
- Die Bürger erfreuen sich eines erheblichen Maßes an Selbstbestimmung über ihr Leben.
- die Lebensmittelindustrie muss staatlich festgelegte Grenzen für bedenkliche Inhaltsstoffe einhalten
- Callcenter belästigen immer häufiger Haushalte, um Verluste aus nicht rechtsgültigen Verträgen auszugleichen
- Filme dürfen nicht geschnitten werden, da Künstler ein Recht auf die
- Unversehrtheit ihrer Werke haben
- Genfood ist vorsichtshalber verboten
- Unternehmen schicken ihre Angestellten für einjährige Sprachreisen ins
- Ausland, auf Kosten des Steuerzahlers


Tja, in Intopia ist halt Papa Staat für alles da.

Hier klicken für Vollbild-Anzeige

Genosse Surfer, besuchen Sie jetzt das wunderschöne Intopia!

Tags für diesen Artikel: , ,